Siempelkamp Press Controller SPC G9

Mit intelligenter Druck-/Lageregelung
zur hochverfügbaren ContiRoll®

Um die Ansprüche an die Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau heute und in Zukunft mitzugestalten, haben wir die mittlerweile 9. Generation des intelligenten Druck- / Lageregelungssystems Siempelkamp Press Controller (SPC) entwickelt. Der SPC G9 nutzt Rohdaten von Druck-Wegsensoren für die Regelung der gewünschten Presskräfte und -distanzen in den technologischen Presszonen der ContiRoll®. Das bedeutet, dass im Bereich der Pressenhydraulik alle Hydraulikventile, Drucksensoren und Wegaufnehmer auf diesem System aufgelegt sind, was den SPC G9 zu einer Kernkomponente macht. Daher empfehlen wir die Bevorratung eines Ersatzsystems, das bei einem SPC-Ausfall 1:1 und im Plug-and-Play-Verfahren eingebaut werden kann. Nach Systemneustart steht die Anlage damit unmittelbar wieder zur Verfügung.

Kurzprofil
Features des SPC Gen. 9

Bei der Modernisierung von Bestandsanlagen ersetzt die neue SPC-Generation G9 einfach die SPC-Systeme erster und zweiter Generation. PROFINET tritt an die Stelle der INTERBUS-S-Schnittstellen und nach lediglich geringen Anpassungen können die Programme für die Druck- / Lageregelung eingebunden werden. Etablierte Tool-Chains wie durchgängige Hardwareprojektierungen bleiben nach einem Upgrade auf SPC erhalten. Das SPC-System verfügt über eine eigene Bedieneroberfläche, auf die per Standard-Browser zugegriffen wird. Hier ist der Zustand jedes Ein- und Ausgangs ersichtlich. Außerdem kann die Oberfläche zur Diagnose und Fehleranalyse genutzt werden.

Übersicht
Ihre Vorteile

  • anlagenspezifisch konfiguriertes System
  • minimierte Einbauzeit
  • reduzierte Stillstandszeiten

Aus diesen Produktvorteilen ergeben sich für Sie diese konkreten Nutzen:


Weiterführende Informationen

Flyer: Siempelkamp Press Controller SPC Gen. 9Produktseite SPC Gen. 9

Ihr Ansprechpartner und Bestellung

Aftersales-Service
Tel. +49 671 796110-13
sales@sls.siempelkamp.com