Weniger Materialeinsatz bei konstant hoher Qualität

Projektbeispiel

Aufwand und Nutzen nach erfolgreichem Umbau in optimalem Verhältnis

Bei einem langjährigen Siempelkamp-Kunden realisierten die SLS-Umbauspezialisten 2013 die Modernisierung seiner MDF-Anlage (7’ x 38,5 m) aus dem Jahr 1998. Bislang produzierte die Anlage täglich rund 800 m3 Platten, die nach ihrer Veredlung durch Siempelkamp’sche Kurztakt-Pressen größtenteils zu Laminatfußboden weiterverarbeitet werden.

Eindrücke von der Modernisierung der Druckverteilplatten

Das Umbaukonzept im Überblick

Innerhalb kürzester Zeit machten die SLS-Spezialisten aus der MDF-Anlage eine moderne ContiRoll®. Die einzelnen Projektschritte:

  • Demontage der Rollstäbe
  • Herstellen eines Pakets aus oberer und unterer Heizplatte sowie den Stahlbändern
  • Anheben dieses Pakets mittels Presszylindern
  • Einlegen der Druckverteilplatten mit speziellen Vorrichtungen und Rollenträgern in die Presse
  • Ablassen der Heizplatten

Dank optimal durchgeplanter Zusammenarbeit mit dem Team des Kunden lief auch dieser Umbau reibungslos und mit kürzestmöglicher Stillstandszeit – ein geldwerter Vorteil für den Anlagenbetreiber. „Man kennt sich eben. Das macht eine gute Zusammenarbeit in jedem Fall einfacher”, so Michael Willemen, Vertriebsleiter Modernisierungen und Umbauten bei SLS, im Resümé.

Das Resultat

  • niedrigere Leimdosierung oder weniger Holzeinsatz bei gleichbleibend hoher Qualität
  • deutlich präzisere Druckverteilung
  • optimale Entwicklung der Bindekraft bei den Leimbrücken
  • erhöhte Anlagenverfügbarkeit
Druckverteilung in der Presse ohne und mit Druckverteilplatten

Weiterführende Informationen

Siempelkamp-Bulletin: „Aus alt mach Generation 8”

Artikel als PDF-Download
Fragen?
Rufen Sie uns an.

+49 671 796110-0+49 671 796110-0

sales@sls.siempelkamp.com

Service Standorte
weltweit
Siempelkamp-Magazin
01 / 2018

Herunterladen &
jetzt lesen