Umfassender Service für Finsa

„Servicio integral”
für einen Siempelkamp-Kunden aus Tradition

Für Finsa, ein in Europa führendes Unternehmen der Holzwerkstoffbranche, haben wir in den letzten Jahren umfangreiche Modernisierungen realisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz im spanischen Santiago de Compostela ist seit Jahrzehnten Siempelkamp-Kunde und produziert auf unseren Anlagen plattenförmige Holzwerkstoffe. Sein Spektrum reicht von Spanplatten über MDF bis hin zu Oberflächenbeschichtung, Spezialprodukten wie superPan, ein Finsa-spezifisches Produkt aus Span-Mittelschicht und MDF-Deckschicht, oder zum Weiterverarbeiten fertiger Platten.

Komplettumbau
Mehr Leistung, sichere Produktion

Im Rahmen eines mehrere Wochen dauernden Umbaus haben wir 2017/18 die Form- und Pressenstraße des Finsa-Werks in Santiago de Compostela auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.


Überblick
Umbaukonzept und Resultat

  • Verlängerung der ContiRoll® um 10 m
  • Umbau auf starre Kettenführung
  • Einbau von vier neuen Streumaschinen mit EcoFormern für die Deckschichten
  • Modernisierung der vorhandenen Antriebstechnik auf Sinamics/Simotion
  • Einbau von Bandregelkörben nach aktuellem Stand der Technik

Das Ergebnis des Komplettumbaus:

  • höhere Kapazität
  • verbesserte Streugenauigkeit
  • sichergestellte Anlagenverfügbarkeit

Einblick
Der Umbau im Zeitraffer

Finsa-Umbau (Video 1)

Finsa-Umbau (Video 2)

Anlagenumzug über 700 km
Anlagen-Upgrade wegen steigender Nachfrage

Unsere Aufgabe 2015: neben dem Umbau der bestehenden Anlage auch den Umzug von Spanien in eine 700 km entfernte, moderne Betriebsstätte in Portugal zu realisieren.


Übersicht
Umbaukonzept und Resultat

  • Koordination des länderübergreifenden Standortwechsels
  • Verlängerung der ContiRoll® um 6,6 m
  • zusätzlichen Entlüftungszone zur besseren Vorverdichtung der MDF-Deckschichten
  • Modernisierung der Kettenführungen, Bandregelkörbe und Umlenkrollen
  • Lieferung von Ersatz- und Verschleißteilen
  • Modifikationen im Bereich der Kühl- und Abstapelanlage
  • Austausch der Steuerung von Doppeldiagonal-Säge und Drucklagerregelungssystem
  • Einbau einer modernen Visualisierung
  • Überarbeitung der Pressenheizplatten: manuelle Reinigung, optische Prüfung, Reparatur und Optimierung bei SLS in Krefeld mit anschließendem Versand nach Portugal

Das Upgrade-Ergebnis:

  • auf täglich 1.200 m3 Spanplatten oder superPan gesteigerte Anlagenkapazität
  • sichergestellte wirtschaftliche und wettbewerbsfähige Produktion

Einblick
Der Umbau in Bildern


Weiterführende Informationen

Siempelkamp-Bulletin: Servicio integralMehr zur Formstraße und PresseMehr Success Stories