24/7-Remote-Service von SLS: schnell und sicher

FÜR DIE MAXIMALE VERFÜGBARKEIT IHRER ANLAGE

Bei Anlagenausfall, wenn die Produktion beeinträchtigt ist oder optimiert werden kann, ist zuverlässiger Support gefragt. Dieser Support muss einerseits die Wirtschaftlichkeit der Anlage im Fokus haben, andererseits aber auch den hohen Anforderungen an die Sicherheit von Fernwartungsprozessen entsprechen. Unsere Lösung: ein Remote-System, speziell für den industriellen Einsatz entwickelt. Hierüber können wir den Anlagenstatus unmittelbar, schnell und vor allem sicher analysieren.

DIE FAKTEN IM ÜBERBLICK

Ausschließlich nach der vorhergehenden Legitimation durch den Anlagenbetreiber wird die Anlage via Internet und über einen Service-Router mit dem zentralen Remote-Server von Siempelkamp verbunden. Sie können als Anlagenbetreiber alle Aktivitäten jederzeit verfolgen, die im Rahmen einer Fernwartungssitzung stattfinden. Zusätzlich wird der gesamte Service-Einsatz automatisch dokumentiert.

Unser Remote-Service steht für ContiRoll®-Anlagen zur Verfügung und kann auch bei bestehenden Anlagen nachgerüstet werden. Sie können ihn also bereits beim Kauf der Anlage vertraglich mit uns vereinbaren, selbstverständlich aber auch zu jedem beliebigen späteren Zeitpunkt.

UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM

  • Anlagen-Fernwartung
  • Anlagen-Optimierung
  • Troubleshooting
  • 24/7-Service bei Anlagenausfall

IHRE VORTEILE

  • sichere Verbindung über VPN
  • Anlagenzugriffe ausschließlich nach Service-Request durch den Betreiber
  • Zugriff nur auf vorher freigegebene Anlagenkomponenten
  • automatische Dokumentation von Remote-Service-Unterstützungen
  • anwenderfreundliche Handhabung

TECHNISCHE REALISIERUNG

MAXIMALE SICHERHEIT UND KOMFORTABLE ANWENDUNG

In Sachen Fernwartung setzt SLS auf ein international etabliertes System, das speziell für die hohen Anforderungen an Fernwartungssysteme im industriellen Umfeld entwickelt worden ist.

Die wichtigsten Merkmale:

  • einheitliche Lösung für alle Fernwartungsfälle
  • passwortgestütztes Authentisierungsverfahren
  • Aufbau jeder Fernwartung immer pro IP und Port
  • Passwortsicherheit durch Passwort-Policy gewährleistet
  • Zugriffe ausschließlich auf vorher freigegebenes Fernwartungsobjekt begrenzt
  • Erkennung von Angriffen über fehlgeschlagene Authentisierungen
  • sichere Protokolle über SSH, IPsec und SSL / TLS
  • Überwachung aller Fernwartungsvorgänge durch den Anlagenbetreiber
  • sichere kryptografische Verfahren durch komplexe Verschlüsselung  
  • revisionssichere Dokumentation
  • Authentisierung über Benutzerrollen-Konzept
  • hohe Skalierbarkeit durch zentrales Management

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Informationsbroschüre Remote-Service

Dokument als PDF-Download

IHR ANSPRECHPARTNER

Michael Willemen
Leitung Vertrieb
Tel. +49 2151 92-4281
Fax +49 2151 92-5281
michael.willemen@sls.siempelkamp.com

Fragen?
Rufen Sie uns an.

+49 671 796110-0+49 671 796110-0

sales@sls.siempelkamp.com

Service Standorte
weltweit
Siempelkamp-Magazin
01 / 2018

Herunterladen &
jetzt lesen