Unser Service- & Logistikzentrum ist offiziell eingeweiht

Gelungene Feier im Neubau
Viele Gäste feierten mit uns

Begrüßen durfte die SLS-Geschäftsleitung u. a. den Beiratsehrenvorsitzenden Dr. rer. nat. h.c. Dieter Siempelkamp, Beiratsvorsitzenden Dr. Martin Stark, Elisabeth Bienbeck-Ketelhohn und Dr.-Ing. Hans W. Fechner als Geschäftsleitung der Siempelkamp-Holding sowie Geschäftsführer und Mitarbeiter weiterer Konzerntöchter. Auch viele Mitarbeiter unserer Standorte Krefeld und Wolfratshausen waren angereist, um mit uns in Bad Kreuznach die Einweihung zu feiern.

Innovativ und bodenständig zugleich
Halle eröffnet weiteres Potenzial

Die sehr positive Unternehmensentwicklung des Konzerns war Thema der Begrüßungsrede von Dr.-Ing. Fechner: Er beleuchtete in einem kompakten Überblick die Leistungsfähigkeit der Sico-Gruppe als „Hidden Champion“. In diesem Kontext verwies er auf die Bedeutung der Halle, die der SLS und dem gesamten Konzern viele neue Möglichkeiten erschließe.

SLS-Geschäftsführer Stefan Wissing brachte den Zweck des Hallenneubaus auf den Punkt: „Wir wollen einen perfekten Service bieten.“ Dafür habe die SLS von Anfang an in modernste Technik und Datenverarbeitung investiert, um die 30.000 Wareneingänge und 10.000 Warenausgänge pro Jahr optimal verarbeiten zu können. Er lobte auch die Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kreuznach als „außerordentlich gut“ und betonte, dass die SLS mit der Halle zwar schon solide Arbeitsplätze am Standort geschaffen habe, dass wir aber noch Potenzial für mehr Mitarbeiter hätten. Höheres Potenzial hat auch die Halle selbst: Die Gesamtanzahl an Artikeln an Lager beläuft sich zwar mittlerweile auf über 500.000 Einzelteile. Aber die Kapazität ist damit noch längst nicht ausgeschöpft, wie unsere Gäste neben anderen interessanten Kennzahlen bei der anschließenden Führung erfuhren.

Ein weiterer Besuch freute uns ebenfalls sehr: Stellvertretend für die lokale Seite sprach Franz-Josef Diel, Landrat a. D. des Kreises Bad Kreuznach, der die Entwicklung von Anfang an verfolgt hatte und auch beim Spatenstich dabei gewesen war. Schon die erste Besichtigung des Werksgeländes habe ihn tief beeindruckt, führte er aus. Die SLS sei ein Unternehmen, das vor Innovation geradezu sprühe und trotzdem sehr bodenständig geblieben sei.

Thomas Dahmen bedankte sich im Namen der Geschäftsleitung darüber hinaus herzlich bei allen am Neubau beteiligten Unternehmen und unserem gesamten Bad Kreuznacher Team. Nach diesem offiziellen Teil ging die Feier zum geselligen Part mit Buffet und Musik über.


Der Neubau im Schnelldurchgang

Die Einweihungsfeier in Bildern