Wir übernehmen Verantwortung

Sozial, wirtschaftlich und ökologisch
Unser Verständnis von Nachhaltigkeit

Uns ist bewusst, dass es als Unternehmen nicht einfach ist, sich im Spannungsfeld zwischen finanzieller Wertschöpfung und Umweltschutz zu positionieren. Aber wir wissen auch, dass wir das Thema Nachhaltigkeit im Sinne von Gesellschaft, Natur und Wirtschaft aktiv vorantreiben müssen. Unsere wichtigste Ressource hierfür: Innovationskraft.

Dauerhafte Lösungen
Potenzial für heute und morgen

Als Aftersales-Spezialist haben wir die Möglichkeit, unseren Teil zu einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen beizutragen. Und wir nutzen sie jeden Tag – in Form unserer kontinuierlichen technologischen Entwicklungen ebenso wie mit unseren Konzepten für zukunftsfähige Anlagen. Indem wir Maschinen und Anlagen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg betreuen, sorgen wir dafür, dass über einen langen Zeitraum mit Bestand produziert werden kann. Unsere Lösungen halten die sie dabei nicht nur am Laufen, sondern bringen sie auf ein höheres technisches Level. Ein konkretes Beispiel: 15 % weniger Leimbedarf bei der MDF-Produktion nach Installation des Ecoresinators. Das spart nicht nur unter ökologischen Aspekten Rohstoffe ein, sondern macht die Produktion auch noch wirtschaftlicher.

Ressourceneffizienz im Geschäftsalltag
Gelebte Praxis bei uns

Neben den technischen Möglichkeiten haben wir weitere Maßnahmen ergriffen, die auf den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen abzielen. Seit unserer Gründung 2010 arbeiten wir beispielsweise konsequent mit papierloser Archivierung. Das bedeutet Ordner und Blätter Papier, die nicht produziert, nicht angeschafft und nicht vorgehalten werden müssen. Dazu kommt das, was wir durch die Nichtverwendung von Druckern zusätzlich einsparen. Auch bei der Gebäudetechnik achten wir auf Nachhaltigkeit: Im Rahmen von Modernisierungen oder auch Um- bzw. Neubauten berücksichtigen wir die neuesten ENEV-Vorgaben und setzen nachhaltige Produkte und Technologien ein: Luft-Wärmepumpen, LED-Technik oder der Austausch alter Ölheizungen sind Beispiele hierfür.

Das alles schont natürliche Ressourcen und trägt zu nachhaltigem finanziellen Wirtschaften bei.


Weiterführende Informationen

Auf einen Blick: unsere kostenoptimierenden und nachhaltigen Innovationen

Ihre Ansprechpartnerin

Carmen Lorch
Tel. +49 671 796110-0
carmen.lorch@sls.siempelkamp.com